Craniosacral
Therapie |
Maria Abbate

yellow-green-line
yellow-green-line
Bild Weg Fluss Craniosacral Therapie

Craniosacral Therapie

Was ist Craniosacral Therapie

Die beiden Pole Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) bilden mit den Gehirn- und den Rückenmarkshäuten (Membranen) eine Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit (Liquor) rhythmisch pulsiert. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Entwicklung und Funktionsfähigkeit des ganzen Menschen.

Mit sanfter Körperarbeit wird der gesamte Organismus begleitet. Craniosacral Therapie ist eine selbstregulierende Therapie: die Heilung geschieht durch die Stärkung und Begleitung der innewohnenden Gesundheit. Auf diese Weise kann der Körper seine Selbstheilungskräfte aktivieren.

Craniosacral Therapie hilft bei:

Wie eine Behandlung verläuft

Craniosacral-Therapie wird in der Regel auf einem Massagetisch und in bequemer Kleidung gemacht. Es ist eine stille Arbeit, geprägt von Konzentration und Achtsamkeit. Mit leichten Berührungen wird am ganzen Körper behandelt. Blockaden und Spannungen können erkannt und gelöst werden. Eine Sitzung kostet pro Stunde 120 Franken. Die meisten Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten über die Zusatzversicherung. Bitte informieren Sie sich direkt bei Ihrer Krankenkasse.


Friedenstrasse 16, 8400 Winterthur:

Craniosacral Therapie Praxisbild 5