Portrait

Mein Ziel ist es, Sie bei körperlichen und seelischen Beschwerden, nach Unfällen und Traumata zu unterstützen wieder mit Ihren Ressourcen in Kontakt zu kommen und die Selbstheilungsprozesse zu aktivieren.

Ich arbeitete als kaufm. Angestellte für verschieden Firmen. Als meine Kinder auf die Welt kamen nahm ich mir bewusst eine Auszeit. In dieser Zeit, wurde mir klar, dass ich mich beruflich neu orientieren wollte.

Im Oktober 2011 begann ich mit der Ausbildung als Craniosacral Therapeutin bei Hugh Milne Institute, ich schloss Ende 2014 ab.

Ich liebe meine Arbeit weil sie meditativ und nicht manipulativ ist. Sie gibt mir Gelegenheit Kopf und Herz verschmelzen zu lassen. Ich glaube an die Gesundheit im Menschen und möchte helfen, sie erneut ins Bewusstsein zu holen. Ich versuche die Leute dort abzuholen, wo sie gerade stehen, ohne zu werten oder zu urteilen.

Das meditieren lernte ich während meiner Ausbildung als Craniosacral Therapeutin bei Hugh. 1 Stunde ruhig und in der Stille zu sitzen war am Anfang sehr schwierig für mich. Aber mit der Zeit, wurde ich immer ruhiger und gelassener. Mir wurde bewusst, dass die Meditation mir half im hier und jetzt
zu sein.

Eine Vielzahl medizinischer und psychologischer Studien hat mittlerweile bewiesen, dass die Achtsamkeitsmeditation, im täglichen Leben angewendet, eine immense Stressreduzierung zur Folge hat. Achtsamkeit hilft uns, auch in schwierigen Situationen wieder bei uns selbst anzukommen! Mit ihrer Unterstützung entwickeln wir Ruhe und Gelassenheit, stärken unser Immunsystem, finden unsere innere Balance und können unsere seelisches Gleichgewicht trotz schwieriger äusserer Umstände wiederherstellen. Wir lernen, unseren Geist zu schulen und zeitgleich mit unser Gefühlen und Körperempfindungen in Kontakt zu kommen.

„Veränderung ist nicht immer leicht, aber sie ist jederzeit möglich, wenn du bereit bist, sie geschehen zu lassen.“

WEITERBILDUNGEN

  • Diplom Schulmedizinische Grundlagen (2011-2014)
  • Dipl Cranio sacral Therapeutin, bei Hugh Milne Institut, Salzburg und Winterthur (2011-2014)
  • Craniosacral-Therapie bei Burnout, Da-Sein Institut (2014)
  • Geburtsprozessworkshop, Da-Sein Institut (2014)
  • Arbeit mit Babys nach Kaiserschnitt, Da-Sein Institut (2015)
Maria Abbate
Maria Abbate
  • Advanced Myofascial Techniques, Schleudertrauma, Rippen und Füsse, Visionäre Craniosacralarbeit (2015)
  • Traumaspezifische verbale Begleitung, Da-Sein Institut (2016-2017)
  • Säuglings- und Kinderkurs Teil 1, Köln (2016)
  • Arbeit mit dem Kniegelenk, Os Temporale und Trigeminus, Da-Sein Institut (2016)
  • Pränatal- und Geburtstherapie, Da-Sein Institut (seit 2017)

Mein Journal

„Vor zwei Wochen erhielt ich nach langjährigen Rücken-, Arm-, Kreuzschmerzen und Schulteroperation –  in Effretikon per Zufall eine craniosacrale Behandlung von einer Stunde. Danach stand ich von der Liege auf, streckte mich und verspürte keinerlei Schmerzen. Dieser Zustand dauert bis heute an, es ist wie ein Wunder. “

Edda B.
0%
WOHLTUEND

Nehmen Sie sich Zeit, lassen Sie sich behandeln!

Craniosacralbalancing ist wohltuend und stärkend für Menschen jeden Alters.